Ausgewählter Beitrag

Rätsel

Er will mir etwas schicken. Und noch mehr schreiben. Der Kontakt zu meinem Vater sprengt an reiner Quantität gerade alles, was wir in den letzten 20 Jahren miteinander kommuniziert haben.
Was will er mir denn schicken? Es war der Wunsch meiner Mutter, dass ich nicht benachrichtigt werde. Drei Monate hatte sie anscheindend den Tod vor Augen und wollte mich ausdrücklich nicht informieren. Was kann jetzt noch kommen? Erbstücke, die liebevoll von einer Generation an die nächste weitergegeben werden, haben wir nicht. Das würde auch schon am liebevoll scheitern. Post vom Anwalt, damit ich nicht auf meinen Pflichtteil klage? Geschenkt. Unser Anwalt bereitet bereits alles vor, damit ich jedes Erbe wirksam ausschlagen kann. Ich will nichts von ihnen. Versöhnliche Worte? Ein Brief vielleicht? Das innere Kind hüpft ein wenig auf und ab, aber - nein. Das wird es nicht sein. Alles, aber nicht das. Was dann? Eine letzte hasserfüllte Attacke aus dem Grab heraus? Das würde zumindest passen. Ich werde sehen.
Und ich hatte so sehr gehofft, dass sie beide ihren Frieden dort gefunden hätten.
Trotz allem.

Jadekompendium 19.02.2018, 12.00

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Einträge ges.: 112
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 94
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2016
in Tagen: 761