Kommentare: Jadekompendium https://www.jadekompendium.de/ Kommentar-Feed zum Beitrag: Hund x 2 Antwort für:Hanna https://www.jadekompendium.de/index.php?use=comment&id=221#2.2 :Danke. Ja, es ist ganz wunderbar und ein großes Geschenk, das miterleben zu dürfen. 2019--0-6-T13: 1:0:+01:00 Kommentar von:Hanna https://www.jadekompendium.de/index.php?use=comment&id=221#2.1 Deine Schilderung ist soooo... schön zu lesen! Da geht einem das Herz auf! Gute Freunde,ob Mensch oder Tier kann man nicht mit Gold aufwiegen! Hanna Hanna 2019--0-6-T13: 1:0:+01:00 Antwort für:Tanja https://www.jadekompendium.de/index.php?use=comment&id=221#1.2 :&lt;3 2019--0-6-T12: 2:2:+01:00 Kommentar von:Tanja https://www.jadekompendium.de/index.php?use=comment&id=221#1.1 Ich kann Dich so gut verstehen - das ist so toll, wenn der große Hund den kleinen so vorbehaltlos und vollständig akzeptiert. <br /><br />Wir haben damals auch ewig überlegt - unser großes Hundemädchen hat ja eine etwas problematische Vorgeschichte, hatte zum damaligen Zeitpunkt einen ausgewachsenen Futterneid und fand (und findet) andere Hunde eigentlich doof. Ist draußen kein Problem, wenn sie nicht an der Leine ist kann sie ja ausweichen. <br />Und dann kommen wir Zweibeiner auf die Idee, einen weiteren Hund ins Haus zu holen, wo einfach ausweichen halt keine Lösung mehr ist...<br />Mittlerweile weiß ich - die Entscheidung war perfekt. Der kleine Hund hat vom großen Hund vieles gelernt. Und der große Hund hat vom kleinen Hund profitiert und gelernt. Bei uns war es der ruhigste und unterwürfigste Welpe aus dem Wurf, aber auch die Definitionen treffen heute nicht mehr zu. ;-)
Wir haben damals auch ewig überlegt - unser großes Hundemädchen hat ja eine etwas problematische Vorgeschichte, hatte zum damaligen Zeitpunkt einen ausgewachsenen Futterneid und fand (und findet) andere Hunde eigentlich doof. Ist draußen kein Problem, wenn sie nicht an der Leine ist kann sie ja ausweichen.
Und dann kommen wir Zweibeiner auf die Idee, einen weiteren Hund ins Haus zu holen, wo einfach ausweichen halt keine Lösung mehr ist...
Mittlerweile weiß ich - die Entscheidung war perfekt. Der kleine Hund hat vom großen Hund vieles gelernt. Und der große Hund hat vom kleinen Hund profitiert und gelernt. Bei uns war es der ruhigste und unterwürfigste Welpe aus dem Wurf, aber auch die Definitionen treffen heute nicht mehr zu. ;-)]]>
Tanja Tanja 2019--0-6-T12: 2:2:+01:00