Kommentare: Jadekompendium https://www.jadekompendium.de/ Kommentar-Feed zum Beitrag: Der kleine Trottel Antwort für:Tanja https://www.jadekompendium.de/index.php?use=comment&id=231#1.2 :<div>Jetzt musste ich doch sehr schmunzeln - du hast Recht.</div><div><br></div><div>Ich will ja auch tatsächlich keinen Klon von Lu haben. Und ja, vielleicht wäre auch seine Veränderung - er ist nämlich deutlich ausgeglichener und umgänglicher, wenn auch noch wachsamer geworden - ohne Asgard und sein charakteristisches Verhalten nie möglich gewesen.</div><div><br></div><div>Danke für die andere Blickrichtung! &lt;3 </div> Jetzt musste ich doch sehr schmunzeln - du hast Recht.

Ich will ja auch tatsächlich keinen Klon von Lu haben. Und ja, vielleicht wäre auch seine Veränderung - er ist nämlich deutlich ausgeglichener und umgänglicher, wenn auch noch wachsamer geworden - ohne Asgard und sein charakteristisches Verhalten nie möglich gewesen.

Danke für die andere Blickrichtung! <3
]]>
2019--0-9-T17: 0:6:+01:00
Kommentar von:Tanja https://www.jadekompendium.de/index.php?use=comment&id=231#1.1 Irgendwann wirst Du feststellen, dass es genau so wie es ist die perfekte Mischung ist. Weil sie gegenseitig ihre Stärken und Schwächen ausgleichen und damit ein prima Team bilden. Und weil zwei gleiche Charaktere ziemlich sicher nur für unnötigen Streß auch innerhalb des Rudels sorgen würden. <br />Stell Dir einfach mal vor, Du müsstest irgendwann zwei so selbstbewusste, ausgewachsene Hunde wie Ludwig im Alltag führen - kann man machen, ja. Deutlich entspannter ist aber Dein Gespann.<br /><br />Hier bei uns gibt es (abgesehen von den Rasseunterschieden) auch deutliche Charakterunterschiede - hier ist Banu der liebenswerte Angsthase, der in Ohnmacht fällt wenn irgendwo im Dunkeln ein Blatt raschelt. Zwei Hunde mit dem Charakter von Kelly möchte ich nicht führen, so wie es bei uns ist, ist es perfekt. Stell Dir einfach mal vor, Du müsstest irgendwann zwei so selbstbewusste, ausgewachsene Hunde wie Ludwig im Alltag führen - kann man machen, ja. Deutlich entspannter ist aber Dein Gespann.

Hier bei uns gibt es (abgesehen von den Rasseunterschieden) auch deutliche Charakterunterschiede - hier ist Banu der liebenswerte Angsthase, der in Ohnmacht fällt wenn irgendwo im Dunkeln ein Blatt raschelt. Zwei Hunde mit dem Charakter von Kelly möchte ich nicht führen, so wie es bei uns ist, ist es perfekt.]]>
Tanja Tanja 2019--0-9-T17: 0:6:+01:00