Ausgewählter Beitrag

Von der Liebe

Heute vor 11 Jahren wurden wir das letzte Mal Eltern. Allein der Gebutztag ist ein Grund zum Feiern, aber neben all dem Glück über ein ganz besonderes letztes Kind gelten meine Erinnerungen von diesem Morgen vor allem dir.

Du bist mir in Extremsituationen mein Rettungsring, mein Anker, mein Leuchtturm und warst das schon immer. Alles gleichzeitig. Du schaffst es, die ganze Welt um mich herum auszublenden, bis ich durch den Tunnel nur noch mein Ziel im Fokus habe. Gleich ist das Baby da. Du machst das großartig! Du kannst das! Du schaffst das! Noch einmal.

Deine Hände sind die erste Berührung, die all unsere Babys auf dieser Welt Willkommen geheißen haben und dabei hast du nie mich aus dem Blick verloren. Als ich nach dieser letzten Geburt völlig zusammengeklappt bin, da hast du mich und das Baby gehalten. Mit aller Liebe, zu der du fähig bist. Und das ist so unendlich viel mehr, als ich jemals geglaubt hätte, in diesem Leben verdient zu haben. 

Ich lag da mit Gebärmuttervorfall, die Hebamme hatte Sorgen, der Bragi lag an meiner Brust und ich konnte ihn nicht festhalten, weil alles schwarz vor Augen wurde und ich nur noch zitterte.
Also hast du ihn festgehalten, damit er weitertrinken konnte. Und mich gleich mit.
Wie du das immer tust.

Ich fluche so oft über deinen Pragmatismus, aber letzten Endes ist er genau das, was dich ausmacht. Die Zärtlichkeit, die du selbst dann noch aufbringen kannst, wenn der Sturm alles wegzureißen droht, erwächst aus dieser Fähigkeit.

Ich habe mich selten mehr geliebt gefühlt als an diesem Morgen, als ich später da lag, mit all meinen Körperflüssigkeiten beschmiert, völlig fertig und die Hebamme mit dem Waschlappen kam und dich mit dem Baby kurz zur Seite schieben wollte.

Denn du hast mich nur angelächelt, ihr den Waschlappen aus der Hand genommen, das Baby in den Arm gedrückt und mit liebevoller Stimme leise gesagt:

Nein. Das ist meine Aufgabe.

Jadekompendium 07.10.2022, 09.05

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Annette

Ich habe Tränen in den Augen. So viel Liebe und Fürsorge.
Schön dass Du gehalten wirst. Du hast das verdient. Ihr habt das verdient. ??

vom 18.11.2022, 10.33
5. von Evelyn Springer

Toller Mann ?

vom 09.10.2022, 07.07
4. von Bernd

Respekt - hier hat aber einer für uns Männer die Latte wirklich hochgelegt. Glückwunsch für die Mutter - vortreffliche Wahl.

vom 08.10.2022, 11.18
3. von Cornelia KLEINE-ONNEBRINK von Uhlaczky

Was für eine wunderschöne Liebeserklärung. Hab Pippi in den Augen.

vom 07.10.2022, 23.21
2. von Jani

Eine unglaubliche Liebe, die du mit absoluter Sicherheit verdient hast. Gibst du nicht genauso viel?

vom 07.10.2022, 16.34
1. von Charlie Lyne

Danke, dass ich das lesen durfte.
Was immer sich dieser Tag noch einfallen lässt - der Anfang war atemberaubend.
Happy birthday.

vom 07.10.2022, 10.56



Das Tragische an diesem Leben ist nur, dass es auf einer wahren Geschichte beruht.


Jadekompendium woanders:










Einträge ges.: 313
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 319
ø pro Eintrag: 1
Online seit dem: 21.04.2016
in Tagen: 2424

Black Lives Matter.


Do what is right. Not what is easy.