Ausgewählter Beitrag

Durchbruch

Nach monatelangem Kampf an beiden Enden der Leine, kiloweise Leckerlies und vielen abrupten Kehrt-, Rechts- und Linkswendungen auf offener Straße, so dass inzwischen die halbe Bevölkerung unseres Städtchens denkt, ich wäre einfach nur bekloppt, haben wir einen Durchbruch erzielt.
Der kleine Braunbär, der eigentlich mal ein Hund werden wollte, hat sein Testosteron soweit beisammen, dass wir fast schon gesittet nebeneinander herlaufen können.

Kopf an meinem Knie, aufmerksamer Blick nach oben zu mir und sofortiges Hinsetzen, sobald ich stehen bleibe.
Da ist ein Knoten geplatzt.

Bislang ging das maximal 5 Minuten am Stück, bitte ohne Ablenkung und wenn eine langhaarige Hündin vorbeikam, war sowieso alles vorbei.

Heute schon der zweite Tag, an dem wir eine halbe Stunde Strecke nonstop so laufen konnten.
Kein Geschnüffel nach rechts und links, kein Totstarren anderer Rüden und Fußgänger hat er heute auch keine gefressen.

Es wird.

[Auch wenn möglichst niemand in seiner Schussbahn stehen sollte, wenn er danach das "Lauf"-Kommando bekommt und loshetzen darf.]

Jadekompendium 28.02.2018, 15.00

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Manja

Hallo,

das ist ja echt ein absoluter Prachtbursche. Ich wünschte, meine sture Fellnase hätte auch mal einen Durchbruch, egal welcher Art, aber irgendwie ist da Hopfen und Malz verloren. Leider ist er auch total unbestechlich, was Leckerchen angeht und hat das Ohren auf Durchzug stellen zur Perfektion ausgearbeitet. Ich habe mit dem Satansbraten eher das Problem, dass er wirklich jeden Hund kennenlernen und bespielen möchte und sobald er einen Artgenossen sieht, einfach keinen Schritt mehr weiter geht, da könnte ich ihm auch Bockwurst vor die Nase halten, wäre ihm total Banane...das kann auch echt nervtötend sein.

Ich freu mich schon auf weitere Braunbärengeschichten

Liebe Grüße
Manja

vom 01.03.2018, 19.26
Antwort von Jadekompendium:

Musste über deinen Hund gerade sehr schmunzeln.
Der Hund hier macht für ein Leckerli wirklich alles, das muss nicht mal besonders lecker sein.
Selbst für ein Stück Kohlrabischale kann ich verlangen, was ich will. :)
Das erleichtert die Hundeerziehung dann doch wirklich sehr!
Liebe Grüße an dich.


Das Tragische an diesem Leben ist nur, dass es auf einer wahren Geschichte beruht.

Einträge ges.: 132
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 130
ø pro Eintrag: 1
Online seit dem: 21.04.2016
in Tagen: 944